Die Krankheit und die Lösung: Potenzstörung und Eroxel

Die Krankheit und die Lösung: Potenzstörung und Eroxel

Erektile Dysfunktion kann eine Krankheit sein, und man kann über sie reden. Das könnte man meinen. Es ist ein Tabuthema. In vielen Gesellschaften wird Männlichkeit mit Potenz assoziiert. Diese Störung ist für Männer besonders schädlich. Auch wenn oft Witze über dieses Thema gemacht werden, ist es wichtig, ein ernsthaftes und konstruktives Gespräch mit Ihrem Partner oder einem Therapeuten zu führen. Dies ist die...

Hilft Eroxel bei erektiler Dysfunktion?

Hilft Eroxel bei erektiler Dysfunktion?

Was sind die Ursachen für erektile Dysfunktion? Erektionsstörungen können in 70% der Fälle durch körperliche Ursachen verursacht werden. Die häufigsten Ursachen sind eine Störung der Blutzirkulation und/oder eine Erkrankung der Penismuskulatur. Diese Erkrankungen sind denen der Muskulatur der Gefäßwand sehr ähnlich. Der Penis kann entweder durch Verkalkung der Arterien nicht ausreichend durchblutet werden...

Impotenz: Millionen von Männern sind davon betroffen. Wie kann Eroxel helfen?

Impotenz: Millionen von Männern sind davon betroffen. Wie kann Eroxel helfen?

Die amerikanischen Wissenschaftler fanden heraus, dass etwa 18 Millionen Männer im Alter zwischen 40 und 70 Jahren an Erektionsstörungen leiden. Diese Berechnung wurde von deutschen Urologen vorgenommen und auf hiesige Verhältnisse übertragen. Man schätzt, dass hierzulande zwischen vier und sechs Millionen Männer betroffen sind. Die Wissenschaftler mussten eine Studie aus den 1940er Jahren heranziehen, um zu ermitteln...

Wie wirksam ist Eroxel zur Behandlung von Impotenz?

Wie wirksam ist Eroxel zur Behandlung von Impotenz?

Erektile Dysfunktion oder Impotenz kann durch viele verschiedene Faktoren verursacht werden. Erektile Dysfunktion kann als Unfähigkeit definiert werden, die für den Geschlechtsverkehr notwendige Versteifung des männlichen Glieds zu erreichen. Erektile Dysfunktion, erektile Dysfunktion und männliche sexuelle Dysfunktion sind allesamt Synonyme für Erektionsschwäche. Es ist unwahrscheinlich, dass Patienten mit Impotenz einen Arzt auf ihr Problem ansprechen,...

Warum ist Eroxel so wichtig bei Erektionsstörungen?

Warum ist Eroxel so wichtig bei Erektionsstörungen?

Erektile Dysfunktion (ED) ist ein Zustand, in dem ein Mann keine Erektion oder keinen Sex mehr haben kann. Dies ist der Fall, wenn der Penis schwächer oder schwieriger wird als sonst. Diese Probleme halten höchstens sechs Monate an. Erektile Dysfunktion kann eine Folge des Alters sein. Erektile Dysfunktion ist eine Erkrankung, von der zwischen 60 und 69 Jahre alte deutsche Männer betroffen sind. Die Zahl beträgt 53%...

Warum muss Impotenz ernst genommen werden und wie kann Eroxel dieses Problem lösen?

Warum muss Impotenz ernst genommen werden und wie kann Eroxel dieses Problem lösen?

Viele Männer leiden unter Impotenz. Auch die strikte Tabuisierung des Themas ändert nichts an der Tatsache, dass viele betroffen sind. Die meisten Fälle werden durch Tabakkonsum verursacht, und der "Raucherpenis" gilt als Anzeichen für Herzkrankheiten. gilt auch als Vorbote für Herzkrankheiten. Erektile Dysfunktion (oder Impotenz) bleibt ein...